Kontakt
Brands Heizungs & Sanitär
Burgblick 10
35043 Marburg - Moischt
Homepage:www.brands-haustechnik.de
Telefon:06424 923816
Fax:06424 923817

Pro­dukt­neu­heit: Der Klein­spei­cher-Klas­si­ker SNU er­fin­det sich neu

Klei­ner, ef­fi­zi­en­ter und in neu­em De­sign

Der SNU von Stie­bel El­t­ron, dem deut­schen Markt­füh­rer für de­zen­tra­le Warm­was­ser­be­rei­tung, ist über Jah­re hin­weg zum Syn­onym für Klein­spei­cher ge­wor­den. Jetzt er­fin­det sich der Klas­si­ker neu: Der SNU Plus kommt nicht nur erst­mals im neu­en Fa­mi­li­en-De­sign mit ei­ner mo­der­nen Op­tik da­her – er ist auch noch klei­ner und noch ef­fi­zi­en­ter als sein Vor­gän­ger. Da­mit avan­ciert er zum kleins­ten Ge­rät mit dem ge­rings­ten En­er­gie­ver­brauch am Markt.

Kleinspeicher-Klassiker SNU
(Quelle: STIEBEL ELTRON)

Klein­spei­cher be­ste­chen durch ei­ne ef­fi­zi­en­te Warm­was­ser­be­rei­tung di­rekt an der Zapf­stel­le und lie­fern mü­he­los Tem­pe­ra­tu­ren von 35 bis zu 85 Grad Cel­si­us. Beim neu­en SNU Plus von Stie­bel El­t­ron konn­ten die Be­reit­schafts-En­er­gie­ver­lus­te un­ter an­de­rem durch ei­ne in­no­va­ti­ve Va­ku­um-Däm­mung noch ein­mal mi­ni­miert wer­den. Der hoch­wer­ti­ge Dreh­wäh­ler mit spür­ba­rer Ras­tung er­mög­licht ei­ne stu­fen­lo­se Tem­pe­ra­tur­ein­stel­lung zwi­schen 35 und 85 Grad Cel­si­us. Prak­tisch: Die Ge­rä­te der SNU-Rei­he gibt es zu­dem di­rekt im Set mit der pas­sen­den druck­lo­sen Ar­ma­tur.

Da­bei ver­fügt auch der neue SNU über die kom­for­ta­blen An­ti­tropf und Ther­mo­stopp-Funk­tio­nen. An­ti­tropf ver­hin­dert das Trop­fen des Aus­deh­nungs­was­sers beim Auf­hei­zen, so dass we­ni­ger Kalk­ab­la­ge­run­gen an der Ar­ma­tur ent­ste­hen und letzt­end­lich auch der Was­ser­ver­brauch ge­rin­ger ist. Ther­mo­stopp un­ter­bin­det zu­ver­läs­sig das un­er­wünsch­te Auf­hei­zen der Ar­ma­tur, so dass die En­er­gie­ef­fi­zi­enz ver­bes­sert wird.

Nicht nur ef­fi­zi­ent, son­dern auch si­cher

Be­fin­det sich der Klein­spei­cher SNU Plus im Stand­by-Mo­dus, ist au­to­ma­tisch die Frost­schutz­stel­lung ak­ti­viert. Auch ein Ver­brüh­schutz lässt sich über die me­cha­ni­sche Tem­pe­ra­tur­be­gren­zung ein­stel­len. Die lan­ge Le­bens­dau­er der Ge­rä­te wird un­ter an­de­rem durch den ro­bus­ten Rohr­heiz­kör­per aus Kup­fer ge­si­chert. Und auch an die un­kom­pli­zier­te Schutz­lei­ter­prü­fung (DGUV-V3-Prü­fung) wur­de beim De­sign des neu­en SNU Plus ge­dacht: Die Prüf­stel­le ist über den ab­nehm­ba­ren Dreh­wäh­ler leicht zu­gäng­lich.

Selbst­ver­ständ­lich reiht sich auch der SNU Plus in das Pro­fi-Ra­pid-In­stal­la­ti­ons­sys­tem von Stie­bel El­t­ron ein – so ist ei­ne schnel­le und ein­fa­che Mon­ta­ge ga­ran­tiert, und auch Vor­gän­ger­ge­rä­te kön­nen durch den neu­en SNU Plus schnell er­setzt wer­den: Die be­ste­hen­de Wand­auf­hän­gung kann wei­ter­hin ver­wen­det wer­den, der elek­tri­sche An­schluss er­folgt wie ge­wohnt über den nor­ma­len 230-Volt-Schu­ko-Ste­cker. Und auch die pas­sen­de Ar­ma­tur ist schnell ge­fun­den: Stie­bel El­t­ron bie­tet drei ge­prüf­te Va­ri­an­ten druck­lo­ser Ar­ma­tu­ren als op­ti­ma­le Er­gän­zung – so­wohl Ein­he­bel-Misch­ar­ma­tu­ren als auch ei­ne Zwei­griff-Tem­pe­rier­ar­ma­tur.

Zum Seitenanfang